Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie dies nicht wünschen, dann können Sie nachfolgend die Erhebung von Statistik-Cookies deaktivieren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ok


 

Sie besitzen ein betroffenes Modell der Marke Mercedes-Benz? Dann berechnen Sie mit dem Rechner Ihren Anspruch und fordern Sie anschließend eine kostenlose Prüfung durch unsere Rechtsanwälte an.
 
 

A-Klasse

  • A 200 CDI
  • A 200 CDI BlueEFFICIENCY
  • A 200 d
  • A 220 CDI
  • A 220 CDI BlueEFFICIENCY
  • A 220 d

B-Klasse

  • B 200 CDI
  • B 200 CDI
  • B 200 CDI BlueEFFICIENCY
  • B 200 d
  • B 220 CDI
  • B 220 CDI
  • B 220 CDI BlueEFFICIENCY
  • B 220 d

C-Klasse

  • C 180 CDI
  • C 180 CDI BlueEFFICIENCY
  • C 200 CDI
  • C 200 CDI BlueEFFICIENCY
  • C 200 d (mit autom. Getriebe)
  • C 220 BlueTEC
  • C 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY Edition
  • C 220 CDI
  • C 220 CDI BlueEFFICIENCY
  • C 220 d
  • C 220 d BlueEFFICIENCY Edition
  • C 250 BlueTEC
  • C 250 CDI
  • C 250 CDI BlueEFFICIENCY
  • C 250 d
  • C 300 BlueTEC HYBRID
  • C 300 h
  • CLA 200 CDI
  • CLA 200 d
  • CLA 220 CDI
  • CLA 220 CDI
  • CLA 220 d
  • CLS 220 BlueTEC
  • CLS 250 BlueTEC
  • CLS 250 CDI
  • CLS 250 CDI BlueEFFICIENCY
  • CLS 350 BlueTEC
  • CLS 350 BlueTEC
  • CLS 350 BlueTEC
  • CLS 350 BlueTEC 4MATIC
  • CLS 350 BlueTEC 4MATIC

E-Klasse

  • E 200 BlueTEC
  • E 200 CDI
  • E 200 CDI BlueEFFICIENCY
  • E 220 BlueTEC
  • E 220 BlueTEC BlueEFFICIENCY
  • E 220 CDI
  • E 220 CDI BlueEFFICIENCY
  • E 220 CDI BlueEFFICIENCY
  • E 220 CDI BlueEFFICIENCY Edition
  • E 220 CDI Edition
  • E 250 BlueTEC
  • E 250 CDI
  • E 250 CDI BlueEFFICIENCY
  • E 280 CDI
  • E 300 BlueTEC
  • E 300 BlueTEC
  • E 300 BlueTEC HYBRID
  • E 300 CDI BlueEFFICIENCY
  • E 300 CDI BlueEFFICIENCY
  • E 350 BlueTEC
  • E 350 BlueTEC
  • E 350 BlueTEC
  • E 350 BlueTEC

G-Klasse

  • G 280 CDI
  • G 300 CDI
  • G 350 d
  • G 350 d
  • GL 350 BlueTEC
  • GL 350 d
  • GLA 200 CDI
  • GLA 200 d
  • GLA 220 CDI
  • GLA 220 d
  • GLC 250 d
  • GLC 350 d
  • GLE 350 d Coupé
  • GLK 200 CDI BlueEFFICIENCY
  • GLK 220 BlueTEC
  • GLK 220 CDI
  • GLK 220 CDI BlueEFFICIENCY
  • GLK 250 BlueTEC
  • GLK 250 CDI BlueEFFICIENCY

M- & R-Klasse

  • ML 250 BlueTEC
  • ML 280 CDI
  • ML 300 CDI BlueEFFICIENCY
  • ML 300 CDI BlueEFFICIENCY
  • ML 350 BlueTEC
  • R 280 CDI
  • R 300 CDI
  • R 300 CDI BlueEFFICIENCY

S-Klasse

  • S 250 CDI BlueEFFICIENCY
  • S 300 BlueTEC HYBRID
  • S 350 BlueTEC
  • SLK 250 CDI
  • SLK 250 CDI BlueEFFICIENCY
  • SLK 250 d
  • Sprinter 210 BlueTEC/310 BlueTEC/510 BlueTECa
  • Sprinter 210 CDI/310 CDI/510 CDI
  • Sprinter 213 BlueTEC/313 BlueTEC/413 BlueTEC/513 BlueTEC
  • Sprinter 213 CDI/313 CDI/513 CDI
  • Sprinter 216 BlueTEC/316 BlueTEC/416 BlueTEC/516 BlueTEC
  • Sprinter 216 CDI/316 CDI/416 CDI/516 CDI
  • Sprinter 218 CDI/318 CDI/418 CDI/518 CDI
  • Sprinter 219 BlueTEC/319 BlueTEC/519 BlueTEC
  • Sprinter 219 CDI/319 CDI/419 CDI/519 CDI

V-Klasse

  • V 220 CDI/Vito 116 CDI
  • V 250 BlueTEC/Vito 119 BlueTEC
  • Viano 2.0 CDI/Vito 113 CDI
  • Viano 2.2 CDI/Vito 116 CDI
  • Viano 3.0 CDI/Vito 120 CDI
  • Vito 110 CDI

Mercedes-Benz hat sich im Schatten von VW fast unbemerkt zu einem der Hauptakteure im Abgasskandal entwickelt. Die Daimler AG ist mit ihrer Marke Mercedes-Benz in den Dieselskandal verwickelt; Hunderttausende von Mercedes-Autos besitzen eine illegale Software. Bisher sind nur die Motoren OM 642 und OM 651 als betroffen bekannt, doch es gibt immer wieder neue Fahrzeug-Modelle, die vom Kraftfahrt-Bundesamt zurückgerufen werden. Des Weiteren wird auch ermittelt, ob Daimler versucht hat, mit einem Motorupdate bislang unentdeckte Abgas-Manipulationssoftware heimlich zu entfernen.

Daimler selbst gesteht den Betrug öffentlich nicht ein und hat angekündigt, gegen die Widerrufe des KBA Widerspruch einzulegen. Doch auch die Gerichte sehen in dem in Mercedes-Dieselfahrzeugen verbauten Thermofenster eine illegale Abschalteinrichtung. Schon viele Dieselbesitzer sind gegen den Automobilhersteller vor Gericht gezogen und haben Recht bekommen (u.a. LG Stuttgart Urteil vom 17.01.2019, Az. 23 O 178/17). Hierbei handelt sich um eine sogenannte „Kühlmittel-Sollwert-Temperaturregelung“, durch die die Aufwertung des Motoröls verzögert wird, sodass die Stickoxide-Werte auf dem Prüfstand künstlich niedrig gehalten werden.

Auch wenn Daimler den Betrug bisher öffentlich nicht eingesteht, so hat das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in mehreren Mercedes-Modellen illegale Abschalteinrichtungen gefunden. Europweit gab es schon für 774.000 Mercedes-Benz-Dieselfahrzeuge Rückrufe; allein in Deutschland sind mindestens 280.000 Autos betroffen, Zahl steigend, denn auch jetzt werden immer wieder neue Rückrufe angeordnet: Der Sprinter von Mercedes soll ebenfalls eine illegale Abschalteinrichtung verbaut haben; 100.000 Fahrzeuge in Deutschland sollen zurückgerufen werden.

Im September 2019 hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen die Daimler AG ein Bußgeld in Höhe von 870 Millionen Euro wegen fahrlässiger Verletzung der Aufsichtspflicht verordnet; die Daimler AG will das Bußgeld akzeptieren und keine Rechtsmittel einlegen.

Wenn auch Sie ein geschädigtes Modell von Mercedes-Benz besitzen, sollten Sie jetzt handeln! Bis Ende dieses Jahres können sie Ihre Ansprüche noch geltend machen und Schadensersatz fordern, der Ihnen nach § 826 BGB wegen vorsätzlich sittenwidriger Schädigung zusteht. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie Schadensersatzansprüche haben, prüfen wir dies für Sie kostenlos. Rufen Sie uns gerne unter 0201 439 868 0 an oder nutzen Sie das unten stehende Formular.

Rechner

Berechnen Sie jetzt Ihren Anspruch!
Hier erhalten Sie kostenfrei einen Orientierungswert für Ihren Anspruch bei der Autorückgabe